Alter Bauwagen wird zur mobilem „Bildungseinrichtung“

Die Mitglieder des Imkervereins Kirchhoven e.V. Fanden sich am vergangenen Samstag auf dem Bienenlehrpfad in Braunsrath ein, um einen alten Bauwagen in einen mobilen Unterrichtsraum zu verwandeln. Dazu müssten innen und außen Veränderungen vorgenommen werden. Außen galt es vor allem, alte Beschriftungen und Anstriche zu entfernen und festgerostete Schlösser Türscharniere wieder gängig zu machen.
Im Inneren waren zunächst die festinstallierte Innenausstattung ab zu bauen und den Aufbau der Innenwände zu erneuern. Die Versorgung mit elektrischem Strom musste durch ein Notstromaggregat weeewesichergestellt werden. Nach drei Stunden intensiver Freizeitbeschäfti-gung waren die Arbeiten fertig gestellt, die Beschriftung war ab und der Wagen besenrein leergefegt.
Als nächstes steht der Einbau von Fenstern und der Neuaufbau der Innenwände an. Für die Gestaltung der Außenwände werden noch interessierte Sprayer oder Workshops gesucht, die den Wagen mit Bienenmotiven gestalten. Interessenten können sich melden unter E-Mail mwolfel@freenet.de oder unter 01638057957.
Der Bauwagen soll vor allem für Schulungszwecke genutzt werden, um Neu und Jungimker an die Bienenzucht und die Honiggewinnung sachgerecht heran zu führen. Der Imkerverein Kirchhoven verfügt derzeit über 48 Mitglieder und betreibt eine eigene Internetseite unter http://www.imkervereinkirchhoven.de , auf der weitere Information abgerufen werden können.

Geschrieben von Jo Beckers erschien in der Heinsberger Zeitung